Daniela Schott

Rechtsanwältin

Kurzvita

Daniela Schott berät und betreut als Rechtsanwältin unsere Mandanten in den Bereichen Cloud-, IT-Dienstleister & Softwarehersteller, Logistik und Transfer, Betriebsrat und im produzierenden Gewerbe der Industrie. Zuvor arbeitete sie als Referentin und juristische Mitarbeiterin beim Bund in den Bereichen Personal und Verbraucherschutz.

Beruflicher Werdegang
  • Seit April 2022 bei KINAST Rechtsanwälte
  • Tätigkeit als Personalreferentin in der Bundesverwaltung im Bereich Telekommunikation
  • Tätigkeit als juristische Mitarbeiterin in einer Aufsichtsbehörde des Bundes im Bereich Telekommunikation und Verbraucherschutz
  • Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Steuerrecht an der Universität Köln
Tätigkeitsschwerpunkte
  • Internationaler Datenschutz
  • Konzerndatenschutz
Ausbildung
  • Laufendes Masterstudium an der KU Leuven (Campus Brüssel) „LLM IP & ICT Law“
  • Referendariat am Landgericht Aachen (u. a. mit Stationen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und beim Bitkom e.V.)
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Università degli Studi di Verona (Italien) und an der Universität zu Köln mit dem Schwerpunkt Internationales Strafrecht, Strafverfahren, praxisrelevante Gebiete des Strafrechts mit Auslandsaufenthalt in Genf (Schweiz)
  • Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch, Russisch, Italienisch, Französisch und Spanisch
Branchen
Betriebsrat
IT-Serviceprovider
Logistik & Verkehr
Industrie